Die Hauterneuerungskur für zwischendurch - das Gesichtspeeling
Tipps

Die Hauterneuerungskur für zwischendurch - das Gesichtspeeling

Peelings verhelfen uns dazu, ein ebenmäßiges, strahlendes Hautbild für eine jugendliche Ausstrahlung zu erhalten. Unsere Haut setzt sich aus vielen einzelnen Schichten zusammen. In der untersten Schicht, der Basalschicht, bilden sich ständig neue Zellen, die durch stetigen Nachschub langsam an die Oberfläche geschoben werden.

Dieser Weg nach oben dauert rund 30 Tage. Auf diesem Weg verlieren die Zellen ihren Zellkern und füllen sich stattdessen mit einer Hornsubstanz. Das bedeutet, dass die Zellen platter und härter werden. Zum Schluss bilden sie eine dachziegelartige Hornschicht, die schließlich als winzige Schuppen abgestoßen werden. Bis zu 500 Millionen Hautzellen stößt der Körper während eines Erneuerungszyklus ab. Jedoch gerät der Zellnachschub mit den Jahren ins Stocken. Die abgestorbenen Hornschüppchen bleiben somit länger liegen und die Haut wirkt stumpf, grau und schlecht durchblutet.

Und jetzt kommt das Peeling ins Spiel. 

Was machen nun Gesichtspeelings genau für unsere Haut?

Das Peeling ist ein unübertroffener Glattmacher mit Sofort-Effekt. Dabei wird die oberste Hautschicht sanft abgetragen, die Durchblutung wird gefördert und die Bildung neuer Hautzellen wird angeregt. Peelings regen also den Prozess der Hauterneuerung an und beschleunigen ihn sogar.

Ein hochwertiges Peeling für Deine Haut bekommst Du auch bei uns im ShopUnsere Peeling-Maske mit Soforteffekt beschleunigt das Abstoßen der obersten, verhornten Hautschichten. In synergetischem Zusammenwirken mit Aktivstoffen, die die Haut festigen und ihr eine klare Ausstrahlung verleihen, verbessert das Peeling in kurzer Zeit die Prallheit, die Feinheit und die Leuchtkraft der Gesichtshaut. 

Kurz für dich zusammengefasst:

  • Deutliche Erneuerung der Hautoberfläche – für die perfekte Pflege- und Makeup-Basis.
  • Klares, strahlendes, ebenmäßiges Hautbild.
  • Nach dem Peeling ist die Haut fühlbar in Balance und geschmeidig.
  • Beugt Hautunreinheiten vor.
  • Es regt die Zellerneuerung an.
  • Es hilft der Haut dabei, Pflegestoffe anschließend besser aufnehmen zu können.

Worauf muss man beim Peelen achten?

Um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen, sollte einmal pro Woche, mindestens aber alle 14 Tage ein Peeling angewendet werden. Wichtig ist zudem, dass man die Lippen nicht vergisst. Auch wenn man es nicht vermuten mag, unsere Lippenhaut ist nicht empfindlicher als die anderen Partien. Die Lippen erholen sich dank ihrer starken Durchblutung sehr schnell. Wenn Du ein eher empfindlicher Hauttyp bist, empfiehlt es sich, die Haut am Abend zu peelen. So kannst Du Deiner Haut die Möglichkeit der Regeneration über Nacht geben.

Wie ist die Anwendung eines Peelings?

Reinige zuerst dein Gesicht. Danach wird das Peeling auf das angefeuchtete Gesicht, den Hals und das Dekolleté aufgetragen. Unser Peeling wird mit einem Spezialpinsel für die professionelle Anwendung aufgetragen und bleibt dann für 10 Minuten auf der Haut. Spüle abschließend das Peeling mit Wasser ab.

Wie pflegt man die Haut nach einem Gesichtspeeling?

Verwende als Erstes ein Tonic von 111Skin, welches Du auch bei uns erhältst. Ein Tonic mag vielleicht zuerst überraschend klingen. Doch es reguliert den pH-Wert und schafft den perfekten Übergang zwischen Reinigung und Pflege. Beides lenkt den pH-Wert der Haut nämlich in eine bestimmte Richtung. Das Tonic gleicht diesen Effekt aus. Außerdem entfernt es eventuelle Reinigungsrückstände.

Benutze nach dem Tonic ein Serum. Seren sind sozusagen die Vorstufe der Creme. Sie sind viel leichter, aber sehr feuchtigkeitsspendend – allein schon durch ihre wässrige Textur. Ihr Zweck ist es, die Haut länger und tiefgehender mit Feuchtigkeit zu versorgen. Denn die Creme liegt obenauf und ist der Umwelt quasi schutzlos ausgeliefert und verdunstet so im Laufe des Tages. Das Serum dagegen befindet sich unter der Creme und wird durch sie vor dem Verdunsten geschützt.

Im letzten Schritt wendest Du eine Gesichtscreme an. Diese sollte besonders feuchtigkeitsspendend sein. Wenn du noch auf der Suche nach einer passenden Feuchtigkeitspflege bist, dann schau doch einmal in unserem Shop vorbei. Die Haut ist nach einem Peeling nämlich meist irritiert, sodass beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe besonders geeignet sind.

Solltest du das Peeling eher abends verwenden, was bei einer empfindlichen Haut zu empfehlen ist, dann benutze unbedingt eine Nachtcreme. Solltest Du noch eine benötigen, kannst du sie hier in unserem Shop finden.